TuS bläst zum letzten Halali in 2017

Im letzten Spiel des Jahres 2017geht es für unsere 1. Mannschaft darum, eine hervorragende erste Saisonhälfte erfolgreich abzuschließen. Gespielt wird beim AFC Saarbrücken, dem Tabellendreizehnten. Erster gegen Dreizehnter, was soll da schon passieren, zumal man bereits das Hinspiel mit sage und schreibe 8:1 gewann. Doch Vorsicht ist geboten, denn uns erwartet auf der Folsterhöhe ein Braschenplatz und eine Heimmannschaft, die sich gegenüber der Vorrunde gesteigert hat. So verlor der AFC das letzte Auswärtsspiel beim SV Schafbrücke lediglich mit 4:5 und das letzte Heimspiel gegen den FC Rastpfuhl II mit 1:3. Doch auch unser Team hat die hohen Hürden in Scheidt mit 1:0 und zu Hause gegen Güdingen mit 4:0 hervorragend gemeistert. Auch wenn man den Tag nicht vor dem Abend loben sollte, so ist unsere Elf doch eindeutiger Favorit. Noch einmal zusammenreißen, noch einmal den Fokus am Wochenende voll auf das Meisterschaftsspiel und man geht mit mindestens sechs Punkten Vorsprung ins Jahr 2018. Also Jungs, lasst es noch einmal krachen! Spielbeginn ist 14:30 Uhr.

Da der AFC nur über eine 1. Mannschaft verfügt, ist unsere Zweite spielfrei.

TuS erneut zu Hause

Zum Beginn der Rückrunde spielen unsere Mannschaften gegen den SV Güdingen.
Die Erste führt die Tabelle seit vergangenem Sonntag mit sechs Punkten Vorsprung an. Diesen Vorsprung gilt es gegen eine sehr starke Gastmannschaft zu verteidigen. Zuletzt schlug Güdingen den Tabellenzweiten aus Jägersfreude mit sage und schreibe 7:0. Auch unser Team ist gut drauf und hat zu Hause noch keinen einzigen Punkt liegen lassen. Es wird ein echtes Spitzenspiel. Spielbeginn ist 14:30 Uhr.
Im Spiel der Zweiten spielt der Tabellendritte aus Eschringen gegen den Tabellenvierten. Ein Sieg zum Abschluss des Jahres ist ganz wichtig, um den engen Kontakt zur Tabellenspitze zu halten. Spielbeginn ist 12:45 Uhr.

Der Herbstmeister im Kirwespiel

Am Sonntag, den 12.11.2017, um 14:30 Uhr, lädt der TuS Eschringen, als frischgebackener Herbstmeister, zum Kirwespiel gegen den UFC Wacker. Nach dem mühevollen Sieg in Scheidt hat man mit diesem Heimspiel gegen den Tabellenletzten die große Chance, den Abstand auf die Konkurrenz von vier auf sechs Punkte zu vergrößern, denn der FC Rastpfuhl II als Tabellenzweiter hat spielfrei.

Unsere zweite Mannschaft kann mit einem Sieg gegen den Drittletzten zumindest den dritten Rang festigen. Nach der Niederlage des Tabellenführers DJK Neuweiler II hat man sogar den ersten Rang wieder in greifbarer Nähe. Seid dabei, wenn unsere Zweite ab 12:45 Uhr um wichtige Punkte kämpft.

Bereits während den beiden Spielen erwarten wir das Eintreffen der Kirwemäde und Kirwebuwe. Nach Beendigung des Spiels der Ersten, gegen 16:15 Uhr, nimmt unser Eschringer Musikverein „Lyra“ die Instrumente in die Hand und begleitet euch stimmungsvoll in den Kirweabend. Auch danach könnt ihr bei Dosenmusik, Getränken, Essen und guter Laune gemeinsam mit dem TuS weiterfeiern. Freut euch zunächst auf die beiden sportlichen Highlights und seid beim anschließenden Feiern dabei, frei nach dem Motto:

Wemm iss di Kirb …???

TuS beim SV Scheidt eine halbe Stunde früher

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde wartet mit Scheidt der Tabellenvierte auf den TuS. Scheidt hat von den letzten fünf Spielen nur eines verloren und im letzten Heimspiel den TuS Jägersfreude mit 4:3 geschlagen. Unsere Mannschaft ist nach der Niederlage in Auersmacher durch ein 6:1 gegen die DJK Rastpfuhl-Rußhütte wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Ein ganz schweres Auswärtsspiel wartet auf uns. Spielbeginn ist bereits um 14:30 Uhr.

Die Zweite steht dagegen vor einem Pflichtsieg. Auch personell geschröpft muss der Zweitletzte aus Scheidt eindeutig geschlagen werden. Es gilt, den achten Sieg im elften Spiel einzufahren, um in der Tabelle von Platz vier nach oben zu klettern. Spielbeginn ist hier bereits um 12:45 Uhr.

Der TuS muss in Auersmacher nachlegen

Trotz all der Herrlichkeit, die momentan mit dem TuS Eschringen verbunden wird, müssen wir uns darüber im Klaren sein, lediglich drei Punkte Vorsprung auf Jägersfreude zu haben. Am Sonntag geht es gegen den SV Auersmacher III. In der letzten Saison gab es gegen diese Mannschaft zwei krachende Niederlagen. Der TuS sollte also gewarnt sein. Nimmt man aber den Schwung aus den letzten Spielen mit, so dürften die Chancen auf drei Punkte gut sein. Spielbeginn ist 15:00 Uhr.
Die Zweite spielt ein Spitzenspiel gegen die dortige Vierte, die lediglich zwei Punkte hinter uns liegt. Bei einem Sieg winken weiterhin zumindest der zweite Tabellenplatz und die Aussicht, demnächst den Gipfel stürmen zu können. Sehen sie unserer Zweiten um 13:15 Uhr beim Gipfelsturm zu.

TuS mit dem nächsten Kracherspiel

Der TuS empfängt am Sonntag, den 15.10.2017, den Tabellendritten vom Matzenberg. Die ganze Zeit ungeschlagen, kassierte der FV in den letzten beiden Spielen in Jägersfreude und zu Hause gegen Schafbrücke zwei empfindliche Niederlagen. Sie werden sicherlich mit allen Mitteln versuchen, die dritte Niederlage in Folge zu vermeiden. Für unser Team geht es darum, nach den ersten verlorenen Punkten sofort wieder Fahrt aufzunehmen. Ab 15:00 Uhr erwartet Euch ein spannendes Spiel.

Bereits um 13:15 Uhr versucht die Zweite ihre gute Saison fortzusetzen. Mit einem Sieg gegen FV  Matzenberg II würde man weiter zu den ersten Mannschaften aufrücken, zumal Ensheim gegen Neuweiler spielt. Seid auch hier dabei und unterstützt unser Team.

Bis am Sonntag!

TuS nach zuletzt zwei Heimspielen auswärts bei Neuweiler

Der TuS fährt mit weißer Weste zum Tabellenzehnten nach Neuweiler, welcher zuletzt 3 Spiele in Folge verlor. Allerdings wird Neuweiler mit einem neuen Trainer antreten und was das bedeutet, sieht man oft genug im Profifußball. Somit muss die Mannschaft gewarnt sein, zumal man sich in den letzten Jahren nicht immer leicht tat gegen die DJK. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Neuweiler neben einem Kunstrasen auch über einen Naturrasenplatz verfügt, was die Bedingungen bei gemeldetem Regen nicht einfacher macht für unsere spielstarke Mannschaft. Nichts desto trotz geht der TuS mit 8 Siegen aus 8 Spielen als klarer Favorit in dieses Spiel und hofft seine weiße Weste auch mit eurer Unterstützung waren zu können. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Auf die zweite Mannschaft aus Eschringen wartet hingegen der Tabellenführer. DJK Neuweiler II hat genau wie die erste Mannschaft des TuS eine weiße Weste nach 6 Spielen. Somit geht beim Spiel DJK Neuweiler II gegen TuS Eschringen II die Heimmannschaft als Favorit ins Rennen. Doch unsere Zweite wird alles geben, um Neuweiler die ersten Verlustpunkt dieser Saison beizubringen, hat man vor dem Spiel gegen Ensheim II doch selbst starke Leistungen in Serie gezeigt. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr

TuS im Derby gegen Ensheim

Das zweite Heimspiel hintereinander beschert sowohl der Ersten als auch der Zweiten ein Spitzenspiel. Dass es für die Erste gegen Ensheim schwer wird, egal in welcher Tabellenkonstellation, haben die letzten Jahre gezeigt. Unsere Elf ging des Öfteren als Favorit auf den Platz und kam als Verlierer herunter. Im vorigen Jahr gab es zwei Unentschieden. Der letzte Derbysieg datiert aus der Saison 2013/2014. Dieses Jahr stehen die Vorzeichen dafür wieder gut. Es wird Zeit Jungs. Unserer Zweiten gelang es im Heimspiel der letzten Saison zum ersten Mal seit dem Neubeginn, der DJK ein Unentschieden abzutrotzen. Dieses Jahr spielt der Tabellendritte gegen den Tabellenfünften.
Man darf auf beide Spiele gespannt sein. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

TuS im Heimspiel gegen DJK Burbach als klarer Favorit

Der TuS hat jetzt zwei Heimspiele in Folge. Im ersten trifft man am Sonntag, den 25.09.2017, um 15:00 Uhr, auf die DJK Burbach. In Anbetracht der bislang erzielten Ergebnisse ist unsere Erste klarer Favorit. Ohne hochnäsig zu sein darf man sogar ein deutliches Ergebnis erwarten.
Dies gilt auch für die zweite Mannschaft. Nach drei Siegen in Folge darf der Tabellenletzte kein Hindernis auf dem weiteren Weg nach oben sein. Spielbeginn ist 13:15 Uhr.
Unterstützt den TuS. Es lohnt sich für uns und für sie.

TuS zum nächsten Spitzenspiel nach Schafbrücke

Seit vergangenem Sonntag ist unser Gipfelstürmer-Team Tabellenführer. Spätestens von nun an wird sich jeder Gegner doppelt und dreifach anstrengen, um uns in die Suppe zu spucken. Kein Team wird emotionslos gegen uns auflaufen. Denkt an unsere letztjährigen Spiele gegen den späteren Aufsteiger St. Arnual. Wir müssen uns auf härteste Gegenwehr einstellen. So auch am nächsten Sonntag, den 17.09.2017, um 15:00 Uhr, bei dem letztjährigen Tabellenzweiten aus Schafbrücke. Mit bislang erst einer Niederlage ist es der Elf durch einen Sieg möglich, auf uns aufzuschließen. Dies werden sie mit aller Macht versuchen. Uns steht nach den hohen Siegen der Vorwochen Bescheidenheit gut zu Gesicht. Auf dem „Acker“ in Schafbrücke wird uns ein heißer Tanz erwarten.
Gleiches gilt für unsere zweite Mannschaft, die mit zwei Siegen aus drei Spielen in der Tabelle nach oben schielt. Um das Ziel auch weiter im Auge zu behalten, ist ein Sieg gegen ein unangenehm zu spielendes Schafbrücker Team Pflicht. Spielbeginn ist hier um 13:15 Uhr.